Teams 2013

 

Vielen Dank an unsere Ex-Challenger, die sich mit uns vom 13. bis 27. Juni auf ein großes Schwedenabenteuer begeben haben. Ihr habt euch gut geschlagen! 

 

Team Bardowick

TeamBardowick_2_Ausschnitt_klein

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Team

Team Dittmannsdorf

TeamDittmannsdorf_Ausschnitt_klein

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Team

Team Dotternhausen

TeamDotternhausen_2_klein

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Team

Team Laupheim

TeamLaupheim_1_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Team

Team Lohne

TeamLohne_Ausschnitt

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Team

Team Neunkirchen

TeamNeunkirchen_Ausschnitt

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Team

Team Rhön-Grabfeld

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Team

Team Stellau

TeamStellau_Ausschnitt

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Team

Swiss-Team Altstätten 

SwissteamAltstaetten_2_Ausschnitt

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Team

Team Viersen

TeamViersen_1

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Team

 

 

16 Antworten für “Teams 2013”

  1. Team Neumarkt 26. Februar 2013 at 19:14 #

    Na da sind sie ja endlich – die Neuchallenger!

    Allen Gewinnern sei schon mal gesagt, das wird kein Erholungsurlaub (o-ton von Tourguide Thomas)! Aber trotzdem oder grad deshalb kann es eine ganz besondere Reise werden, an die man sich immer wieder gern erinnert.
    Wir wünschen allen mindestens den Spaß den wir in 2012 auch hatten!!!

  2. Swissteam 26. Februar 2013 at 22:00 #

    Für gute Tipps von alten Haasen sind wir jederzeit empfänglich. z.B. Was ist eine Trinkhalle?

  3. Team Neumarkt 26. Februar 2013 at 22:11 #

    Trinkhalle ist der Insiderbegriff für eine prall gefüllte Heckgarage ;-)

  4. Swissteam 26. Februar 2013 at 23:01 #

    Nehme mal an da sind Getränke gemeint ich muss mal die Zollbestimmungen lesen

  5. Team Neumarkt 27. Februar 2013 at 00:21 #

    völlig korrekt! Keine Angst, für den Eigenbedarf innerhalb der EU kein Thema. Nur bei der Ankunft in Schweden bitte absolut nüchtern von der Fähre fahren, da wir gleich mal zur Alkoholkontrolle antreten durften. Und das bereits noch im Terminal. Also Vorsicht!

    • Swissteam 27. Februar 2013 at 15:59 #

      WoMo-fahren und Alkohol ist kein Thema. Da gilt bei uns 0.0 Promill. Es gibt sicher genügend Möglichkeiten am Platz. Da bin ich mir fast sicher.

  6. Team Neunkirchen 27. Februar 2013 at 23:54 #

    Hej wir sind die Neuen… Und sind dabei!!!!!!

    Team Neunkirchen

    Wir freuen uns, euch alle kennen zu lernen…. ;-)

  7. Team Glissen 28. Februar 2013 at 12:26 #

    Gratulation an alle Auserwählten!
    Das wird ein unvergesslicher Trip werden. Uns lässt Schweden nicht mehr los.
    Die Erinnerungen an die Challenge 2012 tragen wir in unseren Herzen. :-)

  8. Swissteam 28. Februar 2013 at 18:24 #

    Ferien-Witz
    “Heinrich, hast du schon Ferienpläne gemacht?”, fragt Karl seinen Freund. <<<<<<<da sagt Heinrich: "Nein, wozu ? Meine Frau bestimmt wohin wir fahren; mein Chef bestimmt wann wir fahren; und meine Bank bestimmt wie lange wir fahren."
    Unsere Abfahrtszeit ab Sassnitz bestimmt Stena-Line.

  9. Team Bardowick 28. Februar 2013 at 22:55 #

    Aus der Lüneburger Heide grüßen wir alle Challenger und freuen uns auf das gemeinsame Abenteuer mit euch!

  10. Team Laupheim 1. März 2013 at 14:04 #

    Hallo,
    nach dem wir den Einen oder die Anderen schon auf Facebook getroffen haben, hier unser Einstand im Blog.
    Das Team Laupheim, dass sind Nette und Michael. Wir sind seit 2002 ein Paar und seit 2006 verheiratet.
    Unsere Freizeit verbringen wir gerne am Bodensee oder im Allgäu, beim Wandern oder beim Fahrradfahren.

    Auf einer Städtereise, nach Dresden, sind wir über eine Info zur Challenge gestolpert. Wir haben uns dann ziemlich schnell beworben und einfach mal abgewartet. Dass sich im letzten Jahr, 1700 Wohnmobilfahrer beworben hatten, war uns damals noch nicht bekannt und hätte uns wohl eher entmutigt.

    Nach Schweden wollten wir schon länger einmal reisen und wir werden diese Reise in einem Pössl Roadcruiser mitmachen.

    Vor zwei Wochen hat sich dann, per email, die Stena Line bei uns gemeldet und um Rückruf gebeten. “Um noch einige Fragen zu klären”. Herr Wahl hat uns dann erst mal noch, sehr nett, mit Reiseinfos unterhalten und uns dann mitgeteilt dass wir dabei sein dürfen.

    Geschlafen haben wir in dieser Nacht nicht besonders viel…

  11. Team Dittmannsdorf 2. März 2013 at 13:10 #

    Hallo liebe Challenger 2013,

    auch vom Team Dittmannsdorf ein herzliches Willkommen.
    Wie ihr alle freuen wir uns auch auf die gemeinsame Zeit
    im Sommer. Wir haben auch soeben unser Profil “Über uns:”
    eingestellt. Gestern noch sind wir mit dem iPad gescheitert, so dass wir wieder auf den klassischen PC zurückgreifen mussten.
    Wir freuen uns schon auch mehr über euch zu erfahren.
    Liebe Grüße von Barbara und Stefan

  12. Team Dotternhausen 2. März 2013 at 19:21 #

    Hallo, liebe Neu-Challenger 2013.

    Wir grüßen alle Teams ganz herzlich und freuen uns riesig auf ein paar gemeinsame schöne und interessante Tage mit Euch in Schweden.
    Wir freuen uns, Euch bald kennen zu lernen.

    Vis ses snart! – bis zur nächsten Nachricht !!!

    Schöne Grüße aus Dotternhausen

  13. Team Raubling 13. März 2013 at 13:47 #

    Bei Facebook haben wir die meisten schon kennenlernen dürfen – auch hier ein herzliches Willkommen und Gratulation den Challengern 2013. Ihr werdet alle ein wunderbares und unvergessliches Erlebnis haben.
    Und – ihr werdet von wundervollen, liebenswerten Leuten geführt und betreut werden.

    Wir wünschen Euch allen eine aufgeregte Zeit bis zur Abfahrt – wir sind in Gedanken bei Euch und wir sind – obwohl wir das schon erleben durften – durchaus auch ein wenig neidisch :o

  14. Thomas 14. März 2013 at 17:58 #

    Wenn man die vielen Kommentare, insbesondere der Alt-Challenger so liest, ist die Challenge 2012 wieder ganz nah. Die Challenge 2013 rückt und das sehr zügig, immer näher. Freue mich über die vielen positiven Kommentare und bin sicher, dass auch die Challenge ein unvergessenes Erlebnis sein wird. Keine Erholungsreise, sondern ein unvergessenes “Abenteuer”. Für mich etwas ganz “Großes” und auch eine Herausforderung, halt eine Challenge: 15 Tage im Land, das ich mag; mit Menschen, die sicherlich gut drauf sind, Attraktionen und Events, die Spaß machen. Das Erstellen des Roadbooks und die Auswahl der Aktivitäten und Highlights ist spannend. Wie in den letzten Jahren wird es ein Mix aus naturnahen Aktivitäten, tollen Städten und herrliche Landschaften sowie hochrangigen Attraktionen (diesmal mit Elchgarantie)sein. Auf den Besuch des sensationellen Aquarellmuseums muss leider verzichtet werden (wichtiger Hinweis an die Alt-Challenger !!) Lasst Euch überraschen! Noch ist Winter – mit kurzen Tagen. In Schweden werden für uns dann die Nächte kurz!

    Grüße vom Niederrhein

    Thomas

Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingelogged sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.